Maracuja-Parfait mit Amarettini

 

Zubereitung

  1. Wasser in einem großen Topf für ein Wasserbad leise zum Köcheln bringen. Milch erwärmen, aber nicht kochen. Eier trennen. Vanillezucker und Eigelb miteinander verrühren.
  2. Die warme Milch zur Ei-Masse hinzufügen und über dem Wasserbad (am besten in einer Metall-Schüssel) für einige Minuten mit einem Schneebesen verrühren, bis die Masse cremig wird und sich Rillen abzeichnen. Dann die Masse in ein Eisbad stellen und so lange weiterrühren bis die Masse erkaltet ist. Die Sahne mit einem Esslöffel Birkenzucker so lange schlagen bis die Konsistenz der Ei-Masse gleicht und unter die Ei-Masse ziehen.
  3. Kakis schälen und pürieren. Maracujas auslöffeln. 2 EL Kakipüree mit dem Saft der Orange sowie dem Orangenabrieb mischen und ebenfalls unter die Ei-Sahne-Masse rühren. Die restliche Kaki mit der Maracuja vermischen.
  4. Kastenform mit Öl einpinseln und mit Klarsichtfolie auslegen. Die Folie sollte so wenig Falten wie möglich schlagen.
  5. Den Boden der Form mit einem Drittel der Kaki-Maracuja-Mischung befüllen und glattstreichen. Anschließend die Parfait-Creme darüber verteilen. Nun ein weiteres Drittel der Fruchtmischung Esslöffelweise und in Wellenbewegungen  auf die Parfait-Creme geben und mit einer Gabel anschließend, wie bei einem Marmorkuchen, in Wellen unterheben.  Die Gabel dabei nicht bis auf den Boden bringen, damit der Fruchtboden nicht zerstört wird.
  6. Amarettini zerbröseln und wie die Fruchtmischung unter das Parfait heben.
  7. Damit sich keine Kristalle bilden, die freie Parfait-Oberfläche mit Klarsichtfolie zudecken und für 6 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen.
  8. Restliches Maracuja-Drittel auf den Tellern verteilen und darauf eine Scheibe Parfait legen mit einigen Blüten, Minzeblättchen und Amarettinibrösel oder etwas Weihnachtsgebäck dekorieren.

 

Die Wirkungen der verwendeten Lebensmittel aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM:

Ei verbessert die Fließeigenschaften des Blutes und harmonisiert Trockenheit. Orangen erneuern die Körpersäfte, unterstützen die Leber, stärken die Lungensubstanz, harmonisiert Hitzeerscheinungen und reguliert den Magen. Orangenschale fördert die Leber-Energie, fördert die Umwandlung von Nässe und Schleim im Bereich des Magen-Darm-Systems. Kuhmilch kühlt den Magen und stärkt die Lunge bei trockenem Husten. Mandeln erleichtern erschwertes Atmen, lindern Husten, indem sie Schleim  lösen, lindern nervöse Erschöpfung.

Für alle Konstitutionstypen* geeignet, denn jeder is(s)t anders!

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 reife Kaki,
  • 3 Maracujas
  • 100 ml Milch,
  • 3 Eigelb,
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker,
  • Eiswürfel,
  • 100 ml Sahne,
  • 2 TL Birkenzucker (10 g),
  • Saft ½ Orange,
  • 1/2 TL Orangenabrieb,
  • 1/2 Handvoll (2 EL) Amarettinis,
  • Ess-Blüten,
  • Minzblättchen

Nährwertangaben

158 kcal, 9,6 g Fett, 14,8 g Kohlenhydrate, 3,55 g Eiweiß, 1,25 g Ballaststoffe (4 %)

Prozentuale Deckung der täglich empfohlenen Zufuhr

Vitamin E
9%
Vitamin B1
5%
Vitamin B2
9%
Vitamin Niacin
9%
Pantothensäure
10%
Vitamin B6
11%
Folat
6%
Biotin
15%
Vitamin C
17%
Kalium
9%
Calcium
7%
Eisen
8%
Zink
6%
Jod
3%
Das Rezept wurde mit OptiDiet plus ausgewertet. Die empfohlene Zufuhr für Vitamine und Mineralstoffe richtet sich nach den Angaben der Lebensmittelinformationsverordnung (VO (EU) Nr. 1169/2011).
Bildquelle und Rezeptautorin: Voigt-Gempp
Related Projects

Start typing and press Enter to search