Neue Wassersommeliers der Wasserakademie e.V. Freiburg

 In Neuigkeiten

Seit Mittwoch, dem 19. Juni 2019, freut sich die Wasserakademie über fünf neue Wassersommeliers, die die neun-tägige Ausbildung mit Sensorik- und schriftlicher Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben!

Das Seminar wurde von der Vorstandsvorsitzenden der Wasserakademie e.V. Freiburg und Leiterin des Instituts für Gesundheits- und Unternehmensberatung Voigt-Gempp Gabriele Voigt-Gempp geleitet. Gemeinsam mit den Teilnehmer/innen Julia Aberle (Schwarzwaldsprudel), Elena Batzler (Ortenauer Weinkeller), Jil Baltes (duale Studentin im Bereich Gesundheitsmanagement am Institut für Unternehmens- und Gesundheitsberatung Voigt-Gempp), Sonja Horoz (Caffe SoBe) und Bedi Horoz (Caffe SoBe) fanden neun spannende Seminartage statt, in denen die Teilnehmer/innen sich intensiv mit dem Thema Wasser aus verschiedenen Perspektiven auseinandergesetzt haben.

Wasser ist von zentraler Bedeutung in allen Bereichen unseres Lebens: Es ist der Grund, weshalb es Leben auf der Erde gibt, denn nur mit Wasser können Ökosysteme gedeihen und unsere Lebensmittel wachsen. Der Mensch braucht ausreichend Flüssigkeit, damit sein Stoffwechsel funktioniert. Auch in unserem alltäglichen Leben kämen wir nicht ohne Wasser aus: wir brauchen Wasser zum Kochen oder Waschen, aber auch um unsere Konsumgüter, wie Kleidung und Smartphones, zu produzieren oder Häuser zu bauen.

Die Teilnehmer/innen haben sich unter anderem mit den Themen „Trinken in speziellen Lebenssituationen“ und der Frage „Welches Wasser ist das richtige für wen?“ beschäftigt. Auch Themen rund um (gesunde) Ernährung, sowie Aspekte der Traditionell Chinesischen Medizin und des Säure-Basen-Haushaltes wurden vermittelt. Durch den Kochkurs „Wir kochen (auch nur) mit Wasser“ wurden praktische Beispiele gegeben, wie vielfältig Wasser bereits beim Kochen sein kann und wie es Gerichte geschmacklich gut ergänzen kann.

Als Wassersommeliers spielt natürlich auch Sensorik und Geschmack eine wichtige Rolle. Im Hinblick auf Wasser ist nicht nur der Geschmack von Wasser selbst (und wie vielfältig dieser tatsächlich sein kann!), sondern auch wie Wasser Gerichte und andere Getränke ergänzen kann, spannend. Deshalb wurden Mineralwässer, verschiedene Mineralstoffgehalte und auch Fehlgeschmäcke verkostet und getestet.
Als Weinsommelieré hat Frau Batzler eine Weinverkostung mit Wasser geleitet und die Grundsätze einer Verkostung erläutert. Die Baristas und Kaffeesommeliers Frau und Herr Horoz haben das Thema Kaffee vorgestellt und den Semniarteilnehmer/innen durch eine Kaffee Verkostung veranschaulicht, welches Wasser sich besonders eignet, um einen wohlschmeckenden Kaffee zuzubereiten. Frau Baltes hat sich intensiv mit dem Thema Tee und Wasser beschäftigt und konnte durch eine Verkostung zeigen, welchen enormen Einfluss die Wasserwahl auf den Teegeschmack hat.

Im Hinblick auf hochaktuelle Themen wie Klimawandel und Umweltschutz wurde der Wasserkreislauf von Niederschlag über Grundwasser zum Trinkwasser ausführlich besprochen. Dabei lag der Fokus vor allem auf dem Schutz unser Wasserressourcen und was jeder einzelne dazu beitragen kann. Frau Voigt-Gempps pädagogische Arbeitsweise mit Gruppen hat den Teilnehmer/innen ausführliche Einblicke in das Thema geboten. Zusätzlich wurde der Zweckverband Wasserversorgung Kleine Kinzig besichtigt, sodass neben dem theoretischen Teil auch praktische Erfahrungen und Eindrücke das vermittelte Wissen veranschaulichen, vertiefen und ergänzen.

Neben Trinkwasser wurde auch Mineralwasser ausführlich thematisiert. Die Teilnehmer/innen hatten die Möglichkeit, einen Mineralwasserbrunnen und die Produktion von Vitrex in Bad Peterstal-Griesbach im Schwarzwald zu besichtigen. Im Zuge dessen wurden die Themen „Mineralwasservorkommen und -abfüllung“, „Mineralwassermarketing in Handel und Gastronomie“ sowie „Internationales Wasssermarketing“ besprochen. Dabei war es für die Teilnehmer/innen besonders spannend, die Unterschiede der Rechtslagen in Deutschland und anderen Ländern zu erarbeiten, denn in Deutschland gibt es nicht nur für Trinkwasser, sondern auch für Mineralwasser, strenge Richtlinien.

 

Wir möchten und herzlich bei den Seminarteilnehmer/innen für ihr Engagement, ihre vielen Fragen und Begeisterung für das Thema bedanken und freuen uns sehr, ihnen allen zu den sehr erfolgreichen Abschlüssen der Prüfungen und zur Erlangung des Titels „Ganzheitlicher Wassersommelier“ zu gratulieren!

Wir wünschen ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Weg und hoffen, dass sie ihr erworbenes Wissen vielfältig anwenden können, um auch andere für das vielfältige Thema Wasser zu begeistern und sensibilisieren.

 

Sie haben Interesse an unseren Seminaren? Kontaktieren Sie uns hier!

Weitere Informationen zur Wasserakademie e.V. Freiburg finden Sie auf der Homepage. Eine Übersicht über die Seminare und Ausbildungen der Wasserakademie finden Sie hier.

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search