Kreativer Gesundheitstag unter dem Motto „Achtsamkeit mit sich und seinem Umfeld“

Am 19.02.2018 führte das staatliche Weinbauinstitut Freiburg erneut einen betrieblichen Gesundheitstag durch und dieses Mal mit dem Blick auf das Thema Achtsamkeit. Im Zuge dieses Motto‘s wurden vielfältige Workshops, wie Entspannungstraining, Achtsamkeitspaziergänge, bewusste Körperübungen und ein Kochworkshop unter dem Motto „Jeder is(s)t anders“ durch unser Team angeboten.

Um zu verdeutlichen was Ernährung mit Achtsamkeit zu tun hat, ein Beispiel der Ernährungsberaterin für Traditionelle Chinesische Medizin, Gabriele Voigt-Gempp:

Stellen Sie sich vor, Ihnen ist ständig kalt (kalte Füße/Hände), Sie haben eine trockene Haut und trockene Haare und Sie essen jeden Tag Knäckebrot, Trockenfrüchte und Joghurt. Hier wäre mein Rat: Stellen Sie um auf warme Suppen mit variationsreichem Gemüse und immer wieder wechselnden Fleisch- und Fischeinlagen. Mit Sicherheit verschwindet dadurch die Trockenheit und die Kälte.

Probleme können ebenso auch mit dem Genuss von ständig scharfen, süßen, bitteren, salzigen oder sauren Zutaten entstehen.

 

Wichtig: Der Geschmack von Lebensmitteln kann persönliche individuelle Eigenschaften eines jeden Menschen ausbalancieren. Dabei sollten in jedem Essen möglichst alle „Geschmäcke“ vorhanden sein und zwar in der natürlichen Variante und möglichst ausgewogen.

Ziel unseres dreistündigen Kochworkshops: Die Achtsamkeit auf sich selbst im Hinblick auf die derzeitige Körpersituation und damit die Auswahl von variationsreichen natürlichen Lebensmitteln entsprechend der eigenen Konstitution zu finden und damit das persönliche Wohlgefühl fördern.

Zehn engagierte Mitarbeiter kreierten, motiviert durch dieses Intro, ein 3 Gänge Menü mit vielfältigem und ausgewogenem Aromaspektrum, das alle Mitarbeiter begeisterte: Da gab es Feldsalat mit warmem Kartoffeldressing, Orangenspalten und Meerrettichspänen; Chilli sin und con Carne in unterschiedlichen Schärfegraden und zum krönenden Abschluss Apfelkompott mit Granatapfel an Mangocreme. Das Menü wurde für 60 Mitarbeiter binnen eineinhalb Stunden gezaubert und erntete großen Beifall.

Für diesen genialen Tag und das Vertrauen bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Mitarbeitern des Weinbauinstituts, insbesondere bei der innovativen Organisatorin, Frau Schlenker. Im selben Zug bedanken wir uns auch bei unserem Kooperationspartner, der Barmer Gesundheitskasse, die neue Ideen immer aufgeschlossen aufgreift und perfekte Möglichkeiten findet, Wohlbefinden erlebbar zu machen. Danke, gerne auf ein nächstes Mal!

Weitere Informationen und das komplette Menü finden Sie auf unserer Homepage unter: www.voigt-gempp.de

 

Start typing and press Enter to search